Anlageprüfung

Die Solarstromerzeugung ist grundsätzlich eine sehr zuverlässige Technologie. Trotzdem treten ab und zu Probleme auf, welche die Solarstromproduktion beeinträchtigen können. Ursachen können ganz banal sein (zum Beispiel ein Baum der gewachsen ist und Schatten wirft), aber es kann sich auch um grundsätzlichere Probleme handeln. Das können Produktionfehler an den Modulen sein (kalte Lötstellen), ausserordentliche Degradation wegen Materialfehlern, schlechter Kontakt an Steckern, Frassschäden etc.

Einige Probleme sind einfach auffindbar, andere brauchen eine Messausrüstung für die Analyse.

Beschreibung der Leistung

Vor-Ort-Prüfung

  • detaillierte Sichtprüfung der Anlage
  • Strangmessung mit Kennlinienanalysator (Stichproben)
  • Prüfung der Verkabelung auf mechanischen Schutz und Sonnenschutz
  • Prüfung des Potentialausgleichs und des Blitzschutz
  • Prüfung der Strukturen auf mängelfreie Montage
  • Prüfung der Wechselrichter auf korrekte Installation, Bedienbarkeit, mechanischen Schutz und elektrischen Schutz
  • Prüfung der Kommunikation
  • Ablage der Unterlagen, Beschriftung der Geräte

Unterlagen optional, sofern vorhanden

  • Überprüfung der Schemas und Strangpläne
  • Kontrolle der Flashreports

Technische Plausiblitätsprüfung

  • Auslegung der Wechselrichter
  • Kabeldimensionierung
  • Dimensionierung der Sicherungen und anderer Schutzmassnahmen

Ertragsschätzung

  • Überprüfung der Ertragsschätzung der Anbieter
  • Analyse der realen Erträge der bestehenden Betriebszeit

Wartung und Betriebsführung

  • Überprüfung des Wartungskonzeptes
  • Check des Alarmierungskonzeptes
  • Funktionsprüfung der Anlageüberwachung
  • Prüfung der Bedienbarkeit der Anlage (z.B. Austauschbarkeit von Komponenten unter Einhaltung von Sicherheitsvorschriften)
  • Prüfung der praktischen Rahmenbedingungen für die Wartung (Zugang zu Dach für Reinigung, Zugänglichkeit von Wechselrichter, Strangboxen, Zählern, Hauptsicherungen etc.)
  • Beschreibung und Quantifizierung von eventuell notwendigen zukünftigen Erneuerungsinvestitionen und Unterhaltskosten
  • Abschätzung der zu erwartenden Energieerzeugung bis zum Ende der technischen Lebensdauer der Anlagen

Bericht

Zusammenfassung der Resultate in einem Bericht mit Mängelliste

Hilfmittel:

  • Meteonorm 7 mit Zugriff auf aktuelle Meteodaten
  • Tri-Ka Kennlinienanalysator
  • Messgerät für Isolationswiderstand
  • Thermographiekameras
  • Produktionsdatenbank